PUBLIC WORKSHOP

SUBSTANTIVE ISSUES FOR REVIEW IN THE AREAS OF MARKET ENTRY, MANAGEMENT OF SCARCE RESOURCES AND GENERAL END-USER ISSUES

WIK-Consult organisierte Stakeholder Workshop am 2. Mai 2016 in Brüssel zur Überarbeitung des Telekommunikations-Regulierungsrahmes und diskutierte Feedback von betroffenen Institutionen und Unternehmen zu den Zwischenergebnissen der Studie für die EU Kommission

Der Stakeholder Workshop fand statt im Rahmen einer Studie die die WIK-Consult zusammen mit Cullen International und der Universität Namur für die Europäische Kommission durchführt ("Substantive issues for review in the areas of market entry, management of scarce resources and general end-user issues"). 

Die Studie überprüft empirisch und analytisch die Überarbeitung des Regulierungsrahmens für elektronische Kommunikation bezüglich der Gebiete: 

  • Genehmigung von Marktzutritt, 
  • Zugang zu und Verwaltung von Frequenzen,
  • Zugang zu und Verwaltung von Nummern, 
  • Zugang zu Wegerechten, 
  • Endnutzerrechte und 
  • Must-Carry-Verpflichtungen bei der Übertragung von Radio- und Fernsehprogrammen.