Proceeding

Proceeding Nr. 6: Ulrich Stumpf, Monika Plum (Eds.)

Towards a new regulatory framework for cross-border mail

Papers presented at the 5th Königswinter Seminar, 5-7 November 1997, WIK Proceedings, Band 6

Die Märkte für grenzüberschreitenden Briefverkehr haben sich radikal verändert. Außer den Postverwaltungen erobern auch weitere Unternehmen einen beträchtlichen Marktanteil und spielen eine immer größere Rolle sowohl als Wettbewerber als auch als Partner von Postverwaltungen. Einige Postverwaltungen verfolgen eine Strategie der Internationalisierung, wodurch sie Global Player mit wirtschaftlichen Interessen über nationale Grenzen hinaus werden. Der Weltpostvertrag, der den grenzüberschreitenden Briefverkehr regelt, beruht weitgehend auf den historischen Annahmen, daß Postverwaltungen die einzigen Unternehmen sind, die grenzüberschreitenden Briefverkehr abwickeln und daß ihre Aktivitäten auf den Transport von Post beschränkt sind, die auf nationalem Gebiet eingesammelt und in die Zielländer transportiert wird. Eine Anpassung des Rahmens für grenzüberschreitenden Briefverkehr an die neuen Realitäten erscheint dringend erforderlich.

Es war Ziel des 5. Königswinter Seminars zur Postökonomie, das vom 5.-7. November 1997 unter dem Titel "Towards a new regulatory framework for cross-border mail" stattfand, einen Überblick über die eingetretenen Veränderungen zu geben, Unzulänglichkeiten im Regelwerk des Weltpostvereins zu diskutieren und Perspektiven aufzuzeigen, wie der Rahmen angepaßt werden könnte. Besonderes Gewicht kam den Bedürfnissen der Entwicklungsländer zu. Die Teilnehmer kamen aus Regulierungsbehörden, Postunternehmen, Forschungsinstitutionen und dem Weltpostverein.

Der vorliegende Konferenzband enthält die folgenden Beiträge:

  • Thomas E. Leavey: The role of the UPU in a changing regulatory environment
  • Ulrich Stumpf / Monika Plum: Towards a new regulatory framework for cross-border mail - A vision for the UPU
  • Hans Engelke: The single postal territory of the UPU - Status report on reform activities
  • Tim Walsh: The governance of international postal networks in a changing market place
  • Paul Jackson: IATA - Some lessons for the UPU?
  • James I. Campbell Jr.: Evolution of the postal function in long distance markets and the need for a convention on international postal systems
  • Eugene Columbo: Merging postal strategic partnerships - A new postal synergy
  • Ephrahim N. Madeje: The changing commercial and regulatory environment of postal services in Tanzania and perspectives on the UPU of the future
  • Nancy Staisey / Howard Gabriels / Chatherine Stanmeyer: Terminal dues in Developing Countries: An African perspective
  • Peter A. Stern / Tim Kelly: Liberalization and reform of international telecommunication settlement arrangements
  • Bernard Roy / Joëlle Toledano: Terminal dues and market structure: The contribution of economic analysis
  • Herbert-Michael Zapf: Terminal dues reform - A public postal operator’s perspective