Projekte (Auswahl)

  • Index der Digitalisierung und intelligenten Vernetzung (seit 2015), Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
  • Internet-basierte Plattformen und ihre Bedeutung in Deutschland (2016), Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Broadband and infrastructure mapping study (2013-2014), Europäische Kommission
  • Marktpotenziale für hochbitratige Breitbandanschlüsse in Deutschland (2012), BREKO
  • Zahlungsströme im deutschen Wholesale-Markt (2011), Studie für mehrere TK-Anbieter
  • IKT-Trends und IKT-Strategien (2010), Studie für das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen
  • NGA-Strategie für das Land Hessen (2010), Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung
  • Internationaler Vergleich der Regulierungsansätze bei Auskunfts- und Mehrwertdiensten (2010), Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (BNetzA)
  • Internationaler Vergleich nationaler Breitbandstrategien (2009), Studie für das Büro für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB)
  • Methodische Weiterentwicklung des deutschen Wasserversorgungsbenchmarkings  (2008/09)
  • Profitabilitätsanalysen im Mobilfunk (2007), Studie für mehrere Mobilfunkanbieter
  • Benchmarkingansätze für Mobilfunk-Terminierungsentgelte (2006), Gutachten für einen Mobilfunknetzbetreiber
  • Analyse innovationsgetriebener Markttrends im Kommunikationsbereich und ihrer industrieökonomischen Auswirkungen (2005–2006), Studie für das Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Entwicklung des nationalen Wholesale Markts sowie Erstellung und regelmäßige Aktualisierung eines Marktmodells (2004-2011), Studien für einen TK Carrier
  • Entwicklung von jeweils optimierten Tarifmodellen von Wasserversorgern, Analyse für verschiedene der größten deutschen Wasserversorger (seit 2005)
  • Studie für die Europäische Kommission zum Pan-Europäischen Markt für Mehrwertdienste (2005)
  • Funktion und Bedeutung des Online-Billing als Abrechnungsverfahren für Mehrwertdienste in Deutschland (2004–2005), Studie für den Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e.V. (VATM)

Wir verweisen zudem auf die WIK Diskussionsbeiträge, in denen wir die Ergebnisse unserer Forschungsprojekte veröffentlichen.

Dr. René Arnold
Abteilungsleiter
Märkte und Perspektiven

Tel.: +49 2224 9225-25
Fax: +49 2224 9225-69
r.arnold(at)wik.org

Team